PLOT 3

Demonstrations-/Experimentalfläche 3

Diese Bergmähwiese (NATURA-Code 6520) liegt an einem Nordhang in der Germarkung Herchenhain östlich des Naturschutzgebiets Ernstberg. Sie wird in der Regel einschürig zur Heugewinnung genutzt. Stellenweise ist die Vegetation durch Nässe beeinflusst. Die Hauptpflanzenarten in diesem Grünlandbestand sind Rot-Schwingel (Festuca rubra) und die Rasen-Schmiele (Deschampsia cespitosa) sowie der Große Wiesenknopf (Sanguisorba officinalis), der Wald-Storchschnabel (Geranium sylvaticum), die Acker-Witwenblume (Knautia arvensis) und der Gemeine Hornklee (Lotus corniculatus).