FLÄCHE 5

Experimentalfläche 5

Diese aufgrund starker Brachetendenzen stark beeinträchtigte Pfeiffengraswiese (NATURA-Code 6410) in der Nähe der von Eichenrod wurde in den letzten Jahren nur sehr sporadisch durch Beweidung genutzt. Vereinzelt konnten sich bereits Sträucher und Gehölze entwickeln. Der Grünlandbestand wird im Wesentlichen durch die Rasenschmiele (Deschampsia cespitosa) gebildet. Daneben treten mit Kümmelsilge (Selinum carvifolia) und Teufels-Abbiss (Succisa pratensis) wertgebende Kennarten der Molinieten auf.